ZEN-tral-Dojo.de
© ZEN-tral-Dojo 2020                                                                     Impressum und Datenschutzerklärung
Home Über uns Training Konzepte Galerie News Kontakt
Wir trainieren miteinander  DOJUKUN
1.) Eins ist: Vervollkommne deinen Charakter: Der Charakter, im Jubel seine Pflicht zu tun: Eine Pflicht haben, bedeutet sich entschieden zu haben. Wenn eine Entscheidung getroffen ist, ist alles Zweifeln und Hadern müßig: halbherzig seine Entscheidung umzusetzen, bedeutet sich nicht entschieden zu haben.   2.) Eins ist: Gehe den Weg der Aufrichtigkeit! Den wahrhaften Weg zu bewahren. Den wahrhaften Weg zu bewahren, bedeutet nach dem Einklang zwischen den einzelnen Elementen zu streben. Der Weg ist nicht dualistisch: Die Meisterschaft in der Ausübung lediglich einzelner Fertigkeiten, bringt keinen Nutzen bei der Bewältigung von komplexen Situationen. Der Alltag ist immer komplex. 3.) Eins ist: Wecke den Geist der Bemühung. Den Geist des Bemühens großzuziehen. Den Geist des Bemühens großzuziehen, heißt kein Ende zu erwarten. Hier und Jetzt ist jeden Augenblick anders. 4.) Eins ist: Sei höflich! Höflichkeit zu zeigen. Höflichkeit zu zeigen, bedeutet für sich Bescheidenheit zu beanspruchen. Überheblichkeit bewirkt mangelnde Wachsamkeit und führt zur Niederlage. 5.) Eins ist: Vermeide übertriebene Leidenschaft! Sich zur Selbstdisziplin zu ermahnen. Sich zur Selbstdisziplin zu ermahnen, bedeutet den Weg jeden Augenblick zu gehen.